Karte

Flüge nach Palermo

An einer Bucht an der Nordküste Siziliens gelegen, lässt sich ein echtes Paradies für Kulturliebhaber entdecken: Palermo, die Hauptstadt der Autonomen Region Sizilien der Italienischen Republik, ist eine der größten Städte der Insel, wobei die Insel selbst die größte im Mittelmeer bildet – Sizilien liegt südwestlich der italienischen „Stiefelspitze“ und bildet den Überrest einer einstigen Landbrücke, die Europa mit Afrika verband. Ihr wohl markantestes Merkmal ist der Vulkan Ätna, der höchste und aktivste Vulkan Europas.

Die Stadt Palermo begeistert ihre zahlreichen Touristen dabei mit jeder Menge Kultur: Die Cattedrale di Palermo, die Kathedrale Maria Santissima Assunta, im normannisch-arabischen Stil, liegt in der Nähe des Normannenpalastes Palazzo Reale, einem Palast in Palermo, der bei einem Aufenthalt in der Stadt auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Ein weiteres Schloss ist La Zisa, auch Castello della Zisa oder kurz Zisa, im Westen der Stadt, das einst den normannischen Königen von Sizilien als Sommerresidenz diente. Wer sich für die islamische Kunst interessiert, findet dabei im Inneren des Schlosses das entsprechende Museum. Eine weitere Sehenswürdigkeit von Palermo ist der Monte Pellegrino an der Nordküste Siziliens: Der etwa 600 Meter hohe Berg liegt knapp 15 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und birgt in seinen Addaura-Höhlen in Felsen geritzte Zeichnungen aus der Altsteinzeit. Seit dem 17. Jahrhundert ist der sogenannte „Pilgerberg“ ein wichtiger Wallfahrtsort, der insbesondere in den Sommermonaten ein beliebtes Ausflugsziel für die Einheimischen ist. Von der Aussichtsplattform des Monte Pellegrino hat man zudem eine spektakuläre Sicht auf die Stadt von Palermo. Die wohl berühmteste kulturelle Hinterlassenschaft, die es in Palermo zu entdecken gibt, ist jedoch die Kapuzinergruft von Palermo: Le Catacombe dei Cappuccini. Mit ihren natürlichen Mumien ist sie eine der bekanntesten Mumiengrabanlagen der Welt, die als weitläufige Gruftanlage unter dem Kapuzinerkloster in Palermo zu finden ist. Der Leichnam von Fra Silvestro da Gubbio, der im Jahre 1599 gestorben ist, ist dabei der älteste noch erhaltene Leichnam, der in der Gruft zu finden ist.

Eine Reise nach Palermo lohnt sich also, hier gibt es viel zu entdecken. Ein passender Flug kann dabei mithilfe von Flugsuchmaschinen wie Skyscanner schnell und einfach gefunden werden. Die Stadt Palermo ist mit zwei Flughäfen ausgestattet: Während der internationale Flughafen Palermo-Punta Raisi „Falcone e Borsellino“ etwa 30 Kilometer nordwestlich der Stadt liegt, befindet sich der alte Flughafen Palermo-Boccadifalco etwa 5 Kilometer westlich des Stadtzentrums. Aus einer Vielzahl von Verbindungen sucht Skyscanner den passenden Flug zu einem günstigen Preis.

Dein Zielort ist flexibel? Suche nach Flughäfen in der Nähe, um mehr Geld zu sparen.

Flughäfen nahe Palermo

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.