Vergleicht und gebt weniger für Hotels in Bangkok aus

Leider, Wir unterstützen keine Aufenthalte, die länger als 30 Nächte andauern.

Durchsucht unsere Karte, um die besten Hotels in Bangkok zu finden

Benutzt unsere Landkarte, um Hotels in der Nähe von Bangkok oder Sehenswürdigkeiten zu finden, die ihr besuchen möchtet.

Die besten Hotels in Bangkok – Bewertungen lesen:

Überlasst die Buchung eures perfekten Aufenthalts nicht dem Zufall. Lest vor der Reservierung erst die Bewertungen von echten Gästen.

Weitere Hotels anzeigen

Hotels in Bangkok

Die Megametropole Bangkok, Glitzerstadt und Backpackermekka polarisiert und  fungiert als Tor ins idyllische Thailand und ganz Südostasien. Von hier aus pilgern viele zu den paradiesischen Stränden und Naturhighlights der Region, beginnen ihre Reisen nach Nord oder Süd oder entspannen ein paar Tage bevor es zum nächsten Ziel geht. Legendär sind hier das Nachtleben und die pulsierende Khao San Road, doch auch einmalige Tempel und Paläste, romantische Kanäle und geschäftige Märkte hat diese fantastische Stadt zu bieten.

 

Mit mehr als 11 Millionen Einwohnern ist Bangkok eine der größten Städte Südostasien und teilt sich in scheinbar unzählige Bezirke. Für Besucher sind vor allem die Innenstadtdistrikte interessant, die an den Fluss Chao Phraya anschließen, sowie Siam Square und benachbarte Stadteile. Hotels gibt es in einer solchen Metropole natürlich überall und in allen Preislagen. Backpacker und Abenteuerlustige kommen in einem der vielen Hostels oder Hotels in und um die lebhafte Khao San Road unter, die preisgünstig, sauber und mitten im Geschehen liegen: Hier reiht sich eine Bar an die nächste, Massagen werden angeboten und alles verkauft, was man sich nur vorstellen kann. Sucht man etwas Luxuriöses oder nicht so quirliges, bieten sich die größeren Hotels und Resorts um den Siam Square oder das anschließende Sukhumvit an, wo auch Geschäftsleute auf ihre Kosten kommen. Mit Skyscanner findet man garantiert schnell und einfach das Richtige Hotel!

 

Ist man gut angekommen macht man sich auf zu all den Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der Stadt. In den Vierteln selbst kommt man gut zu Fuß zurecht, von Viertel zu Viertel fährt man am besten mit einem günstigen Taxi. Die Tuk Tuks, so hübsch sie auch anzusehen sind, sollte man dagegen meiden, hier wird man oft um sein Geld betrogen.

Die schönsten Paläste und Tempel befinden sich in der Altstadt: der Große Palast, Wat Pho oder Wat Arun sind nur drei davon, in jedem könnte man allein einen ganzen Tag verbringen. Es glitzert golden und man spürt die Spiritualität und Mystik die von den vielen Pagoden ausgeht. Außerdem sollte man auf keinen Fall eine Tour über den Chao Phraya und durch die vielen Kanäle der angrenzenden Stadtteile verpassen. Einst wurde Bangkok auch das Venedig des Ostens genannt und noch heute kann man erkennen wieso, wenn man sich durch die belebten Wasserstraßen zu einem der schwimmenden Märkte treiben lässt. 

Das Nachtleben Bangkoks ist wohl einmalig auf dieser Welt. Ob Bar, Club oder kuriose Show auf dem berüchtigten Pad Pong Market, hier kommt jeder auf seine Kosten und man erlebt garantiert etwas, was man so noch nie erlebt hat und auch nur in Bangkok erleben wird.